Ahoi Kieler Woche!

Die Kieler Woche...jedes Jahr sind wir hin und her gerissen.

Gedrängel, Fressmeilen und sich gegenseitig mit der Lautstärke übertrumpfende Buden - das ist nicht unser Ding.

Kultur, Musik, davon fast alles umsonst und draussen - davon gibt es so viel, dass man manchmal gar nicht weiss, wo man überhaupt anfangen soll.

Da merkt doch die Frau Kröger, dass sie ein ziemliches Landei ist und bleibt.

Aber: Da ist auch das eigentliche Thema der Kieler Woche, nämlich alles rund um Segelschiffe - Regatten draussen im Olympiadorf Schilksee, jede Menge Großsegler in den Häfen der Innenförde und in Holtenau, und in diesem Jahr fast unglaublich gutes Wetter.

Der Standard ist eigentlich nasskaltes Nieselregenwetter, in diesem Jahr ist es hochsommerlich heiss, manchmal gewittrig.

Alles irgendwie anders.

Und so waren wir dann doch ein paar Mal unterwegs, meist in Sachen Schiffe kucken.

Davon kann man ja gar nicht genug kriegen, und ich konnte es mir nicht verkneifen, die eine oder andere maritime Inspiration in winzige Kunststückchen umzusetzen ;-)

Besonders angetan haben es mir ja die Kreuzfahrtschiffe. Eigentlich sind sie oft nur ziemlich langweilige megalomanische Klötze, die ziemlich schlechte Luft machen.

Aber manche sind doch besonders schön, windschnittig, man steht vor dem riesigen Bug und denkt nur "wow".

Und möchte doch mal mitfahren.

 

Also, Leinen los und Ahoi!

 

Ein Klick auf die Bilder zeigt eine vergrößerte Ansicht.

P.s.: Die Bilder stammen aus meinem Instagram-Feed, ich freue mich auch dort immer über neue Besucherinnen und Besucher!